Auf der Medica 2021 steht die Medizintechnik im Mittelpunkt

medica mit Stäbchen und Zapfen

Die Medizintechnik ist eine faszinierende und belebende Branche. Mehr denn je entstehen heute Innovationen, die die medizinische Versorgung optimieren und den Lebensstil der Patienten verbessern. Dieser Bereich inspiriert uns jeden Tag, und wir sind stolz darauf, ein Teil davon zu sein.

Vom 15. bis 18. November teilen wir uns die Bühne im Medica 2021 mit einer Reihe von Kollegen, die Innovationen im Bereich der Medizintechnik vorantreiben. Während wir uns auf die Teilnahme vorbereiten, freuen wir uns darauf, einige der bahnbrechenden Technologien vorzustellen, die auf der Veranstaltung zu sehen sein werden. Werfen Sie einen Blick darauf.

Eine Chance, von Gleichaltrigen zu lernen

Die Medica ist in verschiedene Kategorien unterteilt, in denen Produkte und Innovationen vorgestellt werden, die das Gesicht der Medizin in den nächsten Jahren verändern könnten.

Zum Beispiel, wenn es um tragbare Technologien und intelligente TextilienEs gibt Unternehmen, die an Integrationsmöglichkeiten arbeiten, die den Austausch wichtiger Daten erleichtern. Andere entwickeln Körpertemperaturmessgeräte, digitale Plattformen zur Optimierung der häuslichen Pflege und präventive Technologien, die kritische Probleme wie akute koronare Herzkrankheiten erkennen. Viele dieser Produkte können dazu beitragen, dass Patienten ihre eigene Gesundheit aktiv überwachen und behandeln können, während sie gleichzeitig wichtige Daten mit ihrem Arzt teilen.

Medizinische Robotik ist ein weiterer Bereich, in dem es viele innovative Lösungen gibt. Wir freuen uns darauf, mehr über Lösungen für die automatisierte Sammlung von Krankenhausabfällen, Mikroroboter, die eine zielgerichtete Therapie erleichtern, und Desinfektionsroboter zu erfahren, die stark frequentierte Räume sicher und sauber halten. Ein Anbieter führt auch das Konzept der pneumatischen Schläuche als schnelle und sichere Methode für den Transport von Laborproben, Blutbeuteln und Medikamenten wieder ein. Dies erinnert uns daran, dass wir manchmal in die Vergangenheit blicken können, um uns von Lösungen inspirieren zu lassen, die auch heute noch Sinn machen.

Wenn es um die Durchführung von minimal-invasive Eingriffegibt es eine erstaunliche Anzahl neuer Lösungen, die auf den Markt kommen. Gelenkarmroboter, Nervenmonitore und Bildqualitätstester sollen die Auswirkungen eines chirurgischen Eingriffs auf den Patienten verringern und den Zeitaufwand des medizinischen Personals für den Eingriff minimieren. Parallel dazu arbeiten andere Unternehmen an der Verbesserung der Instrumente, die bei diesen Eingriffen verwendet werden, wie z. B. Spritzen und Ventile, um sie präziser und zuverlässiger zu machen. Auch diese Instrumente werden auf der Messe zu sehen sein.

Innerhalb der eHealth und TelemedizinAuf der Messe werden die Unternehmen eine Vielzahl von patientenorientierten Technologielösungen vorstellen, darunter Plattformen zur Begleitung chronisch Kranker, Sensoren zur Sturzerkennung und maßgeschneiderte Telemedizin-Kits. In dieser Kategorie gibt es auch eine Fülle von Produkten zur Optimierung von Gesundheitseinrichtungen. Software für das Bettenmanagement, Datenbanken für die klinische Archivierung und Lösungen für die Diagnostik als Dienstleistung sind nur einige der auf der Messe gezeigten Produkte.

Wir sind stolz darauf, unseren eigenen Rods&Cones-Dienst für die Zusammenarbeit per Fernzugriff vorstellen zu können. R&C visOR, R&C spiegel, R&C panOR, R&C chargOR und R&C webinOR in dieser Kategorie als Lösungen für Mediziner und medizintechnische Vertriebsteams. Unser Service ermöglicht digitales Proctoring, On-Demand-Fallunterstützung und hochgradig maßgeschneiderte Schulungs- und Fortbildungssitzungen.

Wir können es kaum erwarten, im Laufe dieses Monats weitere Informationen mit unseren Kollegen zu teilen.

Wir hoffen, Sie dort zu sehen! Sie finden uns in Halle 12 am Stand 12B30!

Weitere Informationen über die Medica 2021 und die von uns vorgestellten Produkte finden Sie hier, sich melden.

Ähnliche Artikel

Mit dem Vertrieb sprechen